Zum Hauptinhalt springen
Urlaubs- & Rundreisen | Deutschland

Vogtland – Schlemmerreise

mit Tradition und regionaler Küche

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise – Schöneck Ihre Fahrt führt Sie auf direktem Weg zum Hotel. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben, besteht die Möglichkeit, das Haus bei einem kleinen Rundgang kennen zu lernen. Im Anschluss wartet das gemeinsame Abendessen auf Sie. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Vogtland-Rundfahrt Nach dem Frühstücksbuffet lernen Sie die herrliche Landschaft des Vogtlands kennen. Die Reiseleitung empfängt Sie direkt vor dem Hotel. Fahrt zur Vogtland Arena Klingenthal mit einer der modernsten Großschanzen der Welt, Führung und Auffahrt auf den Schanzenturm. Weiterfahrt über den Aschberg nach Markneu­kirchen, im Ortsteil Wohlhausen besuchen Sie Hüttels Musikwerkausstellung. Bei einer stimmungsvollen Führung sehen und hören Sie eine nostalgische Privatsammlung mechanischer Musikinstrumente, von der kleinen Singvogeldose bis zur großen Karusselorgel. Weiterfahrt zum sächsischen Staatsbad Bad Elster, kleine Stadtrundfahrt und geführter Spaziergang zum Badeplatz. Sie haben Zeit, in den herrlichen Kuranlagen zu verweilen oder Kaffeetrinken zu gehen. Zurück im Hotel, lernen Sie bei einem kalt-warmen vogtlän­dischen Abendbuffet die regionale Küche kennen. Es wird Ihnen auch ein Glas Kräuterlikör „Moosmann“ serviert. Der „Muasmoa“ ist ein Symbol, welches für das ge­samte Vogtland typisch ist. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Erlbach Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie in den Luftkurort Erlbach. In einer Privatbrauerei erwartet Sie eine interessante Führung, mit Erläuterungen zum Brauvorgang. Im Anschluss können die Biere gekostet werden und es wird ein regionaler Imbiss gereicht. Zurück im Hotel können Sie die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten nutzen oder einen Kaffee in einem der Restaurants ge­nießen. Nach dem Abendbuffet können Sie sich auf den Heimatabend freuen. An diesem Abend sind für Sie alle Getränke (Bier, Wein, alkoholfrei) von 18–22 Uhr inklusive! Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Schöneck Nach dem Frühstücksbuffet haben Sie am Vormittag die Gelegenheit, den Ort Schöneck, die gut ausgeschilderten Wanderwege oder das Hotel selbst zu erkunden. Entdecken Sie den Aussichtsfelsen „Alter Söll“, die Meilerhütte, oder lassen Sie sich in der WellnessOase des Hotels verwöhnen. Am Nachmittag erwartet Sie ein ge­mütliches Kaffeetrinken mit typisch vogtländischem Blechkuchen, bei Panoramablick. Am Abend verwöhnt Sie nochmal ein Schlemmerbuffet, inklusive einem Tischgetränk. Lassen Sie diesen Tag gemütlich ausklingen, vielleicht im Wintergarten oder im Schwimmbad des Hotels. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Rückreise Nach dem Frühstücksbuffet heißt es Abschied nehmen. Sicher nicht mit einem „Tschüß“, sondern mit einem „Auf Wiedersehen, schönes Vogtland“. Rückfahrt in die Heimatorte.

So wohnen Sie

Sie wohnen im ***IFA Schöneck Hotel & Ferienpark. Auf dem „Balkon des Vogtlandes“, dem mit 800 m höchsten Berg des Naturparks Sächsisches Vogtland. Direkt am westlichen Erzgebirge, zur Stadt Schöneck ca. 1,5 km. Alle ca. 320 Zimmer sind mit DU/WC, Föhn, Sat-TV, W-LAN und Telefon ausge­stattet. Die großzügige Urlaubsanlage besteht aus 3 miteinander verbundenen Hotelhäusern. Den Gästen stehen Lift, verschiedene Restaurants, Bars, Cafés, im Sommer mit Terrassen, Erlebnisbad mit verschiedenen Schwimmebenen, Kosmetikstudio, Wellnessoase, Saunalandschaft, Fitnessraum, Kegel­bahn, Bowlingbahn, Tennishalle (teilweise gegen Gebühr) zur Verfügung.

Termine und Preise

7. - 11. Juni 2020:
Doppelzimmer449,00 EUR
Einzelzimmer499,00 EUR