Zum Hauptinhalt springen
Städte-, Club- & Kurzreisen | Deutschland

Naturpark Zittauer Gebirge

Humor & Heimatverbundenheit im Dreiländereck

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise – Jonsdorf Ihre Fahrt geht vorbei an Magdeburg bis nach Jonsdorf zum Hotel. Nach der Be­grüßung geht es für Sie auf einen kleinen Ortsrundgang mit dem Schäfer Jonas und seinen Schafen, er ist der Legende nach der Begründer des Ortes. Zum Abendessen wird Ihnen ein Ober­lausitzer Heimat-Gala-Buffet, garniert mit lustigen Geschichten, serviert. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Zittauer Gebirge Im Anschluss an das Frühstücksbuffet starten Sie zu einer Rundfahrt durch das westliche Zittauer Gebirge mit seinen Erholungsorten Waltersdorf am Fuße der Lausche, der höchsten Erhebung in der Oberlausitz und Großschönau mit Besuch der zweitgrößten Dorfkirche Sachsens mit Spiel auf der berühmten Großorgel. Mit Nante und seinem Leierkasten geht es zu den Quellen der Spree, dort erklingen lustige Lieder von der Drehorgel zum Mitsingen und Mitschunkeln. Abend­essen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Drei-Länderfahrt Nach dem Frühstücksbuffet geht es für Sie auf die große Drei-Länderfahrt. Deutschland, Böhmen, Polen mit viel Landschaft und viel Geschichte erwarten Sie. Am Abend werden Sie zum Spanferkelessen erwartet. Dazu hören Sie viele lustige Geschichten und können den Abend bei stimmungsvoller Tanzmusik ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Bautzen – Rückreise Frühstücksbuffet Sie fahren zunächst nach Bautzen zu einer Stadtführung. Entdecken Sie die Schönheit der über 1000jährigen Stadt Bautzen. Oft wird sie als „Nürnberg des Ostens“ bezeichnet. Rückfahrt in die Heimatorte.

So wohnen Sie

Sie wohnen im Hotel Kurhaus Jonsdorf. Alle 27 Zimmer sind mit DU/WC, Radio, Sat-TV und Telefon ausgestattet. Den Gästen des Hotels stehen Restaurant, Sommerveranda und „Rade­berger Braustüb’l“ zur Verfügung.

Termine und Preise

27. - 30. August 2020:
Doppelzimmer319,00 EUR
Einzelzimmer369,00 EUR